Für den Winter 2018 planen wir unsere D-Wurf. Jill soll von dem red-speckled Rüden Gilly (Glaginye Gilly At Kunama) belegt werden. Gilly ist ein sehr freundlicher und verträglicher, mittelgroßer und kräftiger Nachwuchsrüde mit hervorragenden Gesundheitswerten (HD A, ED 0, PRA frei, PLL frei, NCL frei Uni Bern, ECVO frei, Dish frei, Cystinurie frei, DNA profiliert) und sehr gutem Wesen. Zudem wurde Gilly auf einigen Ausstellungen erfolgreich vorgestellt. Er ist der Halbbruder unserer Jenna. Gillys Eltern Darco (Ch. Vanilegio Back in Black) und Spooks (Ch. Harmonia vom Teufelsjoch) leben im niederländischen Kunama-Zwinger bei Monique und Marcel, beide Eltern sind 2018 Dish-frei befundet worden (Uni Bern). Gilly lebt auf einem niederländischen Gestüt mit viel Kontakt zu Menschen und Tieren.

Wir erwarten blaue und rote Welpen im mittleren Typ, die wie unsere bisherige Würfe bei vollem Familienanschluß in Haus und Garten aufwachsen werden.

Bei Interesse an einem Welpe aus unserer Zucht freue ich mich auf Ihre Email oder Ihren Anruf!

11/18, es wird spannend: Jill hat eine spannende Woche bei Gilly in Holland verbracht! Jetzt heißt es Daumendrücken, in 4 Wochen wissen wir mehr!!

02.12.2019 JILL IST TRAGEND!!!! Wir freuen uns auf rote und blaue Welpen, die  in der 1. Januarwoche zur Welt kommen werden!

 

View the embedded image gallery online at:
http://forelands-australiancattledogs.de/d-wurf#sigProIdd12eba104f

 

Am Abend des 02.01.2019 hat Jill einen toten Welpe geboren. Da die Geburt trotz deutlicher Wehen stockte, entschlossen wir uns zu einem Kaiserschnitt, um Jill und die beiden anderen Welpen nicht zu gefährden. So kamen zwei lebende Welpen zur Welt, ein kleiner blauer Rüde mit einer Doppelmaske und eine schwere blaue Hündin mit einem Augenfleck. Jill hat alles gut überstanden und kümmert sich wie gewohnt sehr gut um die Beiden. Mittlerweile hat auch der kleine Rüde seine Startschwierigkeiten überwunden und legt täglich ordentlich an Gewicht zu.

View the embedded image gallery online at:
http://forelands-australiancattledogs.de/d-wurf#sigProId941c11155f

Die erste Lebenswoche ist geschafft. Beide Welpen haben ihr Geburtsgewicht verdoppelt und entwickeln sich gut. Jill ist eine führsorgliche Mutter und hält die Beiden penibel sauber.

View the embedded image gallery online at:
http://forelands-australiancattledogs.de/d-wurf#sigProIdb99b3b6473

Pünktlich zum Ende der 2. Lebenswoche hat das Mädel ihre Augen geöffnet. Inzwischen haben die Welpen ihr Geburtsgewicht verdreifacht und sind schön propper. Der Rüde lugt durch einen Augenschlitz, kann sich heute aber noch nicht entschließen, die Augen komplett zu öffnen. Jill ist mittlerweile nicht mehr ganz so beschützend, so dass Jenna endlich auch mal in die Wurfkiste schauen darf. Beide Welpen stemmen sich schon of ihre kurzen Beinchen und versuchen zu laufen.

View the embedded image gallery online at:
http://forelands-australiancattledogs.de/d-wurf#sigProId7e62f5eb7b

In der dritten Lebenswoche kommt Leben in die Wurfkist, die Welpen beginnen mit tapsigen Spielversuchen. Nach solch großen Anstrengungen ist dann doch schnell wieder ein Erholungsschlaf nötig ;-)  . Die große Schwester Jenna ist sehr interessiert an den beiden Halbgeschwistern. Die Farben kommen immer mehr hervor, die kleine Hündin hat deutliche Tupfen an den Beinen, mal sehen, ob sie bleiben.

View the embedded image gallery online at:
http://forelands-australiancattledogs.de/d-wurf#sigProId21c72982f6

Die Welpen haben entdeckt, dass es ein Leben außerhalb der Wurfkiste gibt. In der 4. Lebenswoche schafft es die kleine Hündin bereits den Einstieg zu überwinden, wenn die Tür entfernt ist. Auch die Rampe findet sie schon interessant und turnt darauf herum. Der Rüde traut sich noch nicht selber über die Schwelle, findet aber alles sehr spannend, wenn er raus gesetzt wird. Die Beiden sind sehr zufrieden und kuscheln gerne.

View the embedded image gallery online at:
http://forelands-australiancattledogs.de/d-wurf#sigProIdaf13a9b291

In der fünften Lebenswoche machen die Welpen einen großen Entwicklungsschritt. Ganz selbstverständlich werden Wohnzimmer und Küche als Spielplatz erobert. Das Wetter ist besser geworden, also können die Welpen stundenweise in den Garten. Dank einer mit einem Infrarotheizungspaneel ausgestatteten Hundehütte haben die Beiden auch im Welpenauslauf eine kuschelige Schlafmöglichkeit. Trotzdem sind sie wegen der vielen neuen Eindrücke abends ganz müde und verarbeiten das Erlebte in wilden Träumen.

View the embedded image gallery online at:
http://forelands-australiancattledogs.de/d-wurf#sigProId4c55c4e818

Besucher und insbesondere Kinder sind herzlich Willkommen zum Welpenkuscheln. In der sechsten Lebenswoche sind die Welpen noch sehr tapsig und kugeln mit den Kindern durch den Auslauf. Die beheizte Hütte wird peinlich sauber gehalten, ihr Geschäft erledigen die Beiden ordnungsgemäß auf dem Rasen. Durch diese Prägung auf Naturboden wird Grundstein für eine schnelle Stubenreinheit gelegt.

View the embedded image gallery online at:
http://forelands-australiancattledogs.de/d-wurf#sigProIdac46d48949

 Ab der siebten Lebenswoche begleiten uns die Welpen täglich bei den Spaziergängen. Die anderen Hunde der Gassi-Gruppe sind freundlich-interessiert. Bei den Waldspaziergängen treffen wir Reiter, Spaziergänger, Jogger, Nordic Walker und auch den freundlichen Jäger mit Auto.  Außerdem war Papa Gilly aus den Niederlanden (Zwinger Kunamas) mit seinen Menschen zu Besuch, Gilly geht sehr entspannt mit den Kleinen um. Einige der Fotos (die tollen Profi-Bilder) hat Stefan Mager geschossen.

View the embedded image gallery online at:
http://forelands-australiancattledogs.de/d-wurf#sigProId84c6375ac0

Durch die täglichen kurzen Autofahrten in den Wald geübt war die Fahrt zum Hörtest in der achten Lebenswoche für die beiden Welpen kein Problem. Erfreulicherweise sind beide beidseits normal hörend. Jetzt folgen noch die Impfung und die Wurfabnahme durch die Zuchtwartin und in ein paar Tagen ziehen Dante und Pixel in ihr neues Zuhause um.

View the embedded image gallery online at:
http://forelands-australiancattledogs.de/d-wurf#sigProId3b85111837

Die letzte Woche mit den Welpen geht viel zu schnell vorbei. Impfung und Wurfabnahme sind geschafft. Die Beiden haben die Karnevalstage mit lauter Musik und verkleideten Menschen unbeeindruckt gemeistert. Die kleine Hündin Forelands Dazzling Pixel zieht zuerst in ihr neue Zuhause, sie wird ihren neuen Besitzer auf seinen Reisen und Wanderungen durch Nord- und Osteuropa begleiten.  Ein paar Tage später folgt ihr Bruder, Forelands Dante Dot Com. Er bleibt in der Nähe und wohnt nun bei einer sehr netten Familie mit 2 Kindern.

View the embedded image gallery online at:
http://forelands-australiancattledogs.de/d-wurf#sigProId37d1ae537a